IMPRESSUMAGBsENGLISH
HOME >> PROJEKTE

Das ict Digital Signage Konzept

Digital Signage made by ict

Zu Digital Signage gibt es eine Steigerung: Digital Signage made by ict.

 

Überall, wo Digital Signage Medien installiert sind, treffen sie auf eine hohe Akzeptanz bei Passanten, Besuchern, Gästen und Kunden – die besten Voraussetzungen für Sie, zusammen mit ict Ihr Digital Signage Projekt in Angriff zu nehmen.

Welche Ideen und Vorstellungen Sie mit Ihrem Digital Signage Projekt verbinden – Sie können sich auf ict als Ihren Partner verlassen. Denn ict gehört zu den in Deutschland führenden Multimedia-Systemhäusern, die seit Jahren Digital Signage Systeme komplett planen, entwickeln und realisieren. Deshalb verfügen wir nicht nur über modernste darauf abgestimmte Hard- und Software, sondern vor allem über die Erfahrung, um die Ideen unserer Kunden umzusetzen.

Lesen Sie mehr darüber in der ict Digital Signage Broschüre (pdf-file, 2 MB).

 

Das Digital Signage Konzept der ict AG ist multifunktionell angelegt:

  • Mit dem Basispaket ict TouchVision INFO/MEDIA steht ein vielseitiges Informations- und Werbesystem zur Verfügung. Verschiedenste in einer Playliste angelegte Inhalte werden in definierbaren Bildfenstern mit Überblendeffekten wiedergegeben.
  • Darstellbare Inhalte sind z.B. Grafiken (JPEG, phps, etc.), Animationen (animated gif, flash, etc.), Videos (wmv, mpeg, etc.) bis hin zu hochauflösenden Formaten, web Seiten, PowerPoint Präsentationen, etc.
  • Das komplette System ist als Multi-Image- (mehrere Bildfenster mit unterschiedlichen Inhalten sind gleichzeitig darstellbar) und Multi-Channel-Ausspielplattform (auf mehreren Displays sind verschiedene Inhalte ausspielbar) aufgesetzt.
  • Mit dem System können auch Tickerinformationen (z.B. für Ad-hoc Meldungen o.ä.) eingespielt werden, wobei die darin enthaltenen Inhalte durch die ict Software aufbereitet und mit frei definierbaren Schriftfonts und Grafiken unterlegbar sind.
  • Das Image-Processing des Systems ist so angelegt, dass Filme und Scrolltexte flüssig ablaufen und zeitsynchron verschiedene Ausspielungen auf mehrere Displays möglich sind.
  • Die ict TouchVison INFO/MEDIA Plattform erlaubt zudem, die Funktionsvielfalt des Systems in verschiedene Richtungen zu erweitern. So ist z. B. die Anbindung an verschiedene Datenbanken/Server möglich, um Informationen wie bspw. Abflug-/Ankunftszeiten, aktuelle Wetterinformationen, Börsennews, Nachrichten, etc. "abzugreifen".
  • Das ict Digital Signage Konzept umfasst zudem eine Systemüberwachungsfunktion durch das ict TouchVision SUPERVISOR Tool. Dieses beinhaltet auch eine Statistikverwaltung mit automatischem E-Mail Versand an die entsprechenden Ansprechpartner.

Branchen für ict Digital Signage Lösungen:

- Public Transport (Flughäfen, Bahnhöfe, etc.)

- Einkaufszentren

- Hotellerie

- Retailer

 

Content-Erstellung:

Inhalte werden in der Regel vom Kunden bereitgestellt. Sind Inhalte nicht verfügbar, übernimmt ict gerne auch diese Dienstleistung.

 

Verwendete Hardware (Rechner, Zuspieler, Playout-Medien):

ict setzt geprüfte Hardware von namhaften Herstellern ein. Zuspielrechner werden von ict mit speziellen Komponenten zur erweiterten Systemüberwachung und Betriebssicherheit entsprechend aufgerüstet.

Als Playout Medien werden Plasma Displays, LCD Displays, steglose Plasma Videowände, LED Wände und auch Projektoren eingesetzt.

 

Verwendete Software zur Verteilung und Verwaltung der Inhalte:

Verwendet wird die hauseigene Software ict TouchVision INFO/MEDIA sowie – je nach Projekt – weitere Module der ict TouchVision Systemfamilie.

Eventuelle Sonderwünsche von Kunden können durch das ict Entwickler-Team kurzfristig eingebunden werden.

 

Installation:

Im Inland installiert ict die Systeme selbst und/oder über Systempartner, im Ausland primär über Vertriebspartner.

 

Service, Pflege und Wartung der Anlage:

ict stellt sich hier flexibel auf den Kunden ein und übernimmt Service, Pflege und Wartung der Anlage auch vollständig, wenn dies vom Kunden gewünscht wird.

 

Referenzen:

>> Flughafen Zürich

>> Flughafen Berlin-Tegel (Außenbereich)

>> Flughafen Berlin-Tegel (Innenbereich)

>> Flughafen Berlin-Schönefeld

>> Flughafen Münster/Osnabrück

>> Flughafen Kopenhagen

>> MARITIM Hotel Berlin

>> DaimlerChrysler Global Training Center, Stuttgart

>> Steigenberger Airport Hotel, Frankfurt

>> Diplomat Hotel**** Prag

>> CongressCenter Nürnberg Ost

>> L’ORÉAL Produits de Luxe Suisse S.A., Genf

>> UCI Kinowelt, Wien

















   +++   ISE 2009, Amsterdam: ict begeistert mit „Inspiration pur“   +++   NAIAS 2009, Detroit: Weltpremiere für Kreativ-LED „ict inspire“   +++   Rotes Rathaus, Berlin: Interaktiver Medientisch für Berliner Rathaus   +++   s.Oliver Headquarter, Rottendorf: Maßgeschneiderte Digital Signage Komplettlösung für Mode- und Lifestyleunternehmen   +++   ISE 2009, Amsterdam: ict inspiriert mit LED-, Software- und Multitouch-Innovationen   +++